Vermittlungshilfe

❗️Vermittlungshilfe❗️
Schweren Herzens müssen wir uns von unserem 7 Monate alten Labrador mix trennen. Sein Name ist Macawie und er ist ein Australien Shepard x Labrador mix. Wir wünschten uns so sehr diesen Schritt umgehen zu können aber leider finden wir keine Lösung.
Macawie ist ein aufgeweckter Hund der gerne Lernen und spielen möchte. Kommandos beherrscht er bereits: Sitz, Platz, Steh, Gib Pfote, Check und Dreh dich, sowie Okay und bleib. Den Rückruf sind wir noch am Üben aber klappt schon wirklich toll wenn er nicht zu überreizt ist. Leinenführigkeit klappt soweit schon ganz gut aber ist noch ausbaufähig. Mit anderen Hunden verträgt Macawie sich sehr Sozial, genauso wie Kleinkindern gegenüber. Er ist Stubenrein und kann ohne Probleme alleine bleiben.
Nun zum Abgabegrund:
Wir sind ein junges Pärchen 18 und 19 Jahre alt. Wir haben uns so sehr einen Hund gewünscht und haben versucht alles möglich zu machen. Mein Freund arbeitet beim Bund und ist nur Wochenende zuhause, ich beginne im September meine Ausbildung und muss alle 2 Wochen nach Rostock in die Berufsschule. Leider sind wir auf eine telefonische Absprache unseres Vermieters reingefallen. Dieser bestätigte uns übers Telefon das wir uns den Hund kaufen dürfen und wir die Papiere nachreichen sollten, als wir dies tun wollten sagte man dann zu uns das sie nichts unterschreiben würden und der Hund nicht weiter in der Wohnung gehalten werden darf. Leider müssen wir also unsere Sachen packen und gehen, jedoch sind wir ein Junges Pärchen und können uns nicht jede Wohnung leisten und dennoch eine Wohnung zu finden wo man auch einen Hund halten darf. Uns fehlen wirklich die Worte weil wir nicht wissen wohin mit dem Hund. Weder Familie noch Freunde können ihn aufnehmen und wir haben mehrere Monate alles getan um ein Zuhause zu finden.
Macawie ist 7 Monate alt, wiegt 18 Kilo und hat im Moment eine Größe von 55cm Schulterhöhe, viel größer wird er aber nicht mehr. Macawie ist Gechipt, Entwurmt und Ärztlich einmal komplett durchgecheckt.
Macawie hat eine Lebensmittel unverträglichkeit gegen Geflügel ansonsten ist alles tipptopp in Ordnung.
Wir hoffen, dass sich schnell jemand tolles finden wird für ihn.
Telefonnummer: 01714998176
Standort: Bergen auf Rügen
❗️Vermittlungshilfe❗️
Die ältere Katze (Kori) ist 7 Jahre alt und sterilisiert. Die letzte Impfung erfolgte im Jahr 2021.
Eine ruhige Katze, die gerne lange auf der warmen Heizung schläft.
Das jüngere Kätzchen(Kokusz) ist 3 Jahre alt, es ist ebenfalls sterilisiert und seine letzte Impfung erfolgte im Jahr 2021. Ein bisschen Angst vor Fremden.In der Familie gab es in letzter Zeit viele Veränderungen, die auch für ihn einen Tribut forderten. Er begann sich zu kratzen und verlor viele Haare.
Wir suchen für sie ein Zuhause, wo die Verhältnisse ruhig sind, wenn es Kinder gibt, sind diese schon älter. Beide haben Angst vor Kleinkindern. Die Katzen sind in Göhren und sind Wohnungskatzen, ruhen sich aber im Sommer gerne in der Sonne aus, wenn also im neuen Zuhause eine kleine Terrasse/Balkon vorhanden ist, gehen sie auch gerne raus 😊
Bei ernsthaftem Interesse bitte unter halmi.niki92@gmail.com melden.
❗️Vermittlungshilfe❗️

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Debbie und meine Geschichte & Suche nach einem zu Hause wurde schon sooo oft online geteilt, ohne dass letztlich wirklich mich jemand mal so richtig kennenlernen wollte. Das macht mich manchmal ziemlich traurig, aber meine Pflegestellenmutti tröstet mich dann und sagt mir „kleine Debbie, du wirst dein Glück ganz bald finden und du wirst es nie wieder loslassen.“
Also nun zu mir : Ich bins, die kleine Debbie. Eine waschechte Ukrainierin, ein junger Hüpfer von knapp 2 Jahren und ich hab schon eine Menge durch. Ich wurde zu Beginn des schlimmen Krieges in meiner Heimat gerettet mit meinen 4 Geschwisterchen.

Kurz danach war ich auf einmal allein und isoliert, denn meine Geschwister sind plötzlich am miesen Parvovirus gestorben. Ich hab es irgendwie überstanden, aber das war nach der Rettung aus dem Krieg, nochmal ein ziemlich großer Verlust für mich. Aber ich hab tolle neue Freunde gefunden, die wie eine Familie sind. Einer davon lebt bei meiner Pflegemama und so fühl ich mich immer ein wenig wie, als hätte ich noch einen Bruder. Wir beide geben uns viel Kraft und Halt. Denn jetzt kommt wohl der größte Hindernispunkt für viele potentielle Kandidaten, die sich für mich interessieren, dabei gibt es so. viele 1000 andere Gründe, warum ich so toll bin. Aber dieser eine Grund scheint viele Menschen einzuschüchtern. Naja, wie soll ich sagen – ich bin nun mal durch soviel Verluste und Erlebnisse in meinem jungen Leben natürlich traumatisiert und habe vor vielen Dingen, Geräuschen und auch sich bewegende Zweibeiner große Angst. Vorallem sobald es raus geht. Ich spüre wie die Angst durch meinen ganzen Körper dringt und alles fängt an zu beben. Auf einem Video könnt ihr das ganz gut sehen. Meine Pflegemutti hat jetzt seit vielen Monaten mit mir jeden Tag geübt. Also das nach draußen gehen. Sie hat mir das irgendwie erklärt, dass es nicht gut ist zu flüchten – denn der sicherste Ort, wenn diese bebende Angst kommt, ist bei ihr. Ich setze mich dann zu ihr ganz nah an die Beine. Oder die Pflegemutti nimmt mich kurz in den Arm, sie drückt mich ganz fest und dieses bebende Zittern hört langsam auf. Danach schütteln wir beide alles ab und können oft ganz entspannt weitergehen. Hey, ich kann jetzt sogar an diesen komisch großen Eimer auf Rollen vorbeigehen, die interessieren mich mittlerweile Null, wenn sie nur an der Straße stehen. Diese Zweibeiner auf 2 Rädern find ich mittlerweile auch in Ordnung und die Vierräder stören mich gar nicht mehr. Ich finde diese Zweibeiner mit kleinen Zweibeinern allerdings sehr sehr bedrohlich. Sie sind laut und machen mir Angst. Aber es gibt soviel anderes an mir zu entdecken, das soviel spannender ist, als meine Angst. Pflegemutti sagt, ich bin eine verrückte Nudel, wenn wir auf eine große Wiese gehen. Ich liebe es zu rennen, zu toben, zu spielen. Ich liebe es drinnen zu kuscheln, und diese puscheligen Katzen zu beobachten und manchmal zu stenkern. Aber nur ganz wenig. Ich liebe es auch neue Kommandos zu lernen. Ich kann schon sehr viel sagt Pflegemutti – Kommandos wie Stop, Hier, Warte, Sitz, Leg Dich, Runter, Hopp oder Hoch, kann ich 1a. Wenn ich auf Rügen zu Besuch bin, fühle ich mich richtig wohl. Ich war dort mal auf einer Kurzzeitpflege, und wir sind oft drüben zu Besuch. Ich freue mich immer so sehr über die schöne Weite und die Ruhe. Deshalb sagt Pflegemutti, naja und auch ich, es wäre mein größter Traum für 2024 endlich einen Herzensmenschen oder auch 2 und am liebsten mit einen tollen Ersthund auf Rügen zu finden. Menschen, die mich so lieben, wie ich nunmal bin. Menschen, die wissen, ich werde immer eine kleine Angstmaus sein, deshalb wäre ein Garten mit hohen Zaun toll. Menschen, die wissen, wie wichtig es ist, mir jeden Tag, und jeder Zeit das Gefühl von „hier bei mir, bist du sicher“ zu geben. Ich wünsche mir Menschen, die wissen, dass ich ein Hund bin und kein Kuscheltier, dass wenn es alt wird, einfach entsorgt wird. Ich habe dafür ein riesen Herz an Liebe für Dich zu geben. Und im Schlepptau ausgedehnte Spielstunden. Und die beste Pflegemutti, die Dir mit Rat und Tat zu jeder Zeit zur Verfügung steht (hat sie versprochen)! Bitte helft mir, teilt meine Geschichte. Ich weiss, es gibt soviele traurige Geschichten, aber wenn nur eine*r schon einem Hund aus dem Tierschutz helfen kann, so ist ein Platz wieder frei, und einem weiteren kann geholfen werden.
* Debbie ist geimpft und gechipt.
* EU Heimtierausweis vorhanden
* vermutlich leichte Futterallergien. (derzeit barf oder biofleisch aus der Dose und eine Portion Veganes Trockenfutter)
* Debbie ist kerngesund
* sehr sozial verträglich draußen – bevorzugt Rüden in der Wohnung
* Katzen Verträglichkeit – Ja
* findet Pferde sehr spannend 🙂
* Debbie kann nicht zu Kindern
* knapp 2 jahre alt
* nicht kastriert
Bei Interesse bitte den Tierschutzverein kontaktieren, die Nummer von Pflegemutti gibt es dann per Pn.

❗Vermittlungshilfe❗
„Mausi“ sucht immernoch ein neues Zuhause.
Beschreibung von der Besitzerin:
Mausi ist 2 1/2 Jahre alt und kastriert. Sie ist etwas ängstlich aber mit bisschen Geduld auch sehr verschmust. Sie ist nicht geimpft da sie eine reine Hauskatze ist und ich mich dazu entschieden hatte das nicht zu machen. Sie ist mit Kindern und kleinen Hunden vertraut.
Bei ernsthaftem Interesse bitte unter 0151 40903590 melden.