Wir suchen ein liebevolles Zuhause

Micky ist ein männlicher Terrier-Spitz-Mix, der ca. 2015 geboren wurde und im Mai 2020 als Fundhund zu uns kam. Er ist sehr lebhaft, verspielt und gehorsam. Durch sein fröhliches Wesen macht es viel Spaß zusammen mit ihm. Aber er hat auch eine andere Seite: Micky wurde mehrfach vermittelt, kam aber wieder in die TNS zurück, da er seine neuen Besitzer gebissen hatte.
Aktuell befindet sich Micky auf einer Pflegestelle. Er wird nur an hundeerfahrene Menschen abgegeben, die bereit sind weiter mit ihm an seinem Verhalten zu arbeiten.

Spike, ein 5-jähriger Schäferhund-Mix ist seit August 2019 in unserer TNS. Er hat keine Erziehung genossen, es wurden ihm keinerlei Grenzen gesetzt und er verhielt sich in seiner Familie sehr ungestüm. Spike ist sehr lebhaft, agil und lernfähig. Kontakt zu Artgenossen hat er nicht kennengelernt. Er braucht aktive Menschen mit „Hundeverstand“. Kleinstkinder sollten nicht im Haus leben. Ideal wäre ein Zuhause mit großem Grundstück.

Pedro ist ein männlicher Schäferhund-Mix, der ca. 2011 geboren wurde. Er kam am 05.08.2017 als Fundtier mit einer spanischen Chip-Nr. zu uns (bei TASSO nicht registriert). Pedro ist eigensinnig, kennt keine Grundkenntnisse und mag keine Katzen. Sein Verhalten gegenüber Artgenossen entscheidet die Sympathie.

Kenny, ein ca. 8-jähriger männlicher Terrier-Mischling wurde von seinen Besitzern seinem Schicksal überlassen und von Nachbarn zu uns in die TNS gebracht. Er ist fremden Menschen gegenüber sehr misstrauisch und beißt schnell zu. Wenn er Vertrauen gefasst hat, kann er aber auch richtig verschmust sein.
Kenny sollte in einen Haushalt ohne kleine Kinder ein Zuhause finden.

Kurti ist ein männlicher Windhundmix, ca. 2014 geboren und kam im Dezember in einer Holzkiste ausgesetzt, zu uns in die TNS. Er stammt aus Rumänien und sein Chip ist bei TASSO nicht registriert.
Kurti ist eigensinnig und verhaltensauffällig. Daher erfolgt die Abgabe nur an hundeerfahrene Interessenten.

Stellvertretend für unsere zur Zeit ca. 30 Katzen jeden Alters und jeder Farbe:

Von zu Hause ausgebüxt … bei uns gelandet:

„Kay“ ist ca. 1 Jahr alt, kastriert, gechipt und sucht ein neues Zuhause. Er war bereits vermittelt, kam aber wieder zu uns zurück, da er sich mit dem dort lebenden Hund nicht vertragen hat. Auch bei uns in der Tiernotstation fällt es ihm schwer, sich in die Katzengruppe zu integrieren. Er möchte seinen Menschen ganz für sich alleine und würde sich über Freigang freuen.

Wer kennt oder vermisst diesen zutraulichen, kastrierten Kater?
Er ist gechipt, aber leider nicht registriert. Der Kater wurde in Bergen in der Straße der DSF gefunden und vom Ordnungsamt in die Tiernotstation gebracht.

Wer kennt oder vermisst diesen zutraulichen Kater? Er wurde in Rappin OT Moisselbritz im Boddenweg gefunden und gestern in die Tiernotstation gebracht.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, sich ein eigenes Haustier anzuschaffen, Sie aber gerne etwas Gutes für unsere Notfellchen tun möchten, dann besteht die Möglichkeit, eine Patenschaft für Hunde oder Katzen ab 10 € pro Monat abzuschließen.